Sickerfähigkeit des Bodens

Eine weitere Möglichkeit, die Sickerfähigkeit selbst, relativ einfach zu ermitteln, ist der Sickertest. Diese Methode ist aufgrund des benötigten Wasservolumens und der ggf. in größeren Tiefen abzulesende Wasserstand v.a. bei einer oberflächigen Versickerung geeignet. Es ist eine Schürfgrube mit Abmessungen von mind. 50 cm x 50 cm und einer Tiefe von ca. 1 m unter dem vorgesehenen Zulaufniveau auszuheben. Die Schürfgrube ist daraufhin etwa 1 m hoch mit Wasser aufzufüllen. Bei größeren Absenkungen ist immer wieder Wasser auf diese Höhe nachzufüllen. Ziel ist es, eine Wassersättigung des Bodens herbeizuführen. Dies ist nach ca. 1 Stunde der Fall.
Nachdem der Wasserstand durch Nachfüllen wieder auf 1 m eingestellt ist, erfolgt die eigentliche Messung. Der absinkende Wasserspiegel wird mindestens 1 Stunde lang viertelstündig gemessen.

Aus diesen mindestens 4 Messwerten wird dann ein Mittelwert gebildet und die Absenkung in 15 min in den kf-Wert [m/s] umgerechnet.

Beispiel:
nach 15 min Ablesung 5 cm Absenkung 5 cm
nach 30 min Ablesung 8 cm Absenkung 3 cm (8 cm – 5cm)
nach 45 min Ablesung 10 cm Absenkung 2 cm (10 cm – 8 cm)
nach 60 min Ablesung 11 cm Absenkung 1 cm (11 cm – 10 cm)

Summe 11, geteilt durch 4 (4 Messungen) ergibt einen Mittelwert von 2,75 in einer Viertelstunde

Umrechnung in den kf-Wert [m/s]:
2,75 cm = 0,028 m
15 min = 900 s

0,028/900 sec.= 3,11*10—5
Vergleich mit versickerungsrelevanten Bereich: 1*10-3 und 1*10-6 m/s

Quelle: Wasserwirtschaftsamt Weilheim mit Ergänzungen

Anhand dieses kf-Wertes kann nun das nötige Rückhaltevolumen einer Versickerungsanlage berechnet werden. Je kleiner der Wert, also je schneller das Wasser versickern kann, umso weniger Rückhaltevolumen wird benötigt. Wenn Sie also eine Versickerungsanlage einbauen möchten, benötigt ihr Lieferant unter anderem diesen kf-Wert, dann kann er mit Angabe der zu entwässernden Fläche und dem jährlichen Niederschlag Ihnen ein Angebot über die notwendige Anzahl an Versickerungsboxen oder Versickerungstunneln unterbreiten.